Logo
Leben & Glauben

Nicht mehr auf die Mauer fixiert

«Mit Gott kann ich über Mauern springen. » Psalm 18,30
Dass gerade dieser Psalmvers mich durch mein Leben begleitet, steht in engem Zusammenhang mit meiner sportlichen Aktivität als Waffen- und Marathonläufer. Als Junior habe ich Fussball gespielt beim FC Amriswil, danach Firmenfussball und war Sportclub-Präsident bei meinem Arbeitgeber Lista AG.
Im Alter von 36 Jahren habe ich mich voll auf den Laufsport konzentriert und auch gezielt für Marathon- und Waffenläufe trainiert. Dass der Punkt kommt, an dem man nur noch eine Mauer sieht und nicht mehr weiterkommt, gehört zu den Erfahrungen, die ich als Ausdauer- und Langstreckenläufer immer wieder gemacht habe und auch heute nach meinem 44. Frauenfelder Waffenlauf immer noch mache.
Ich bin fixiert auf die scheinbare Mauer, an der es nicht mehr weitergeht. Da hilft der Gedanke, dass Gott mir hilft, über Mauern zu springen. Meine Gedanken werden frei und ich muss mich nicht mehr auf das scheinbar Unüberwindbare konzentrieren. Auch im Beruf gab es früher Situationen, in denen ich mich vor einer Wand gesehen habe. Da waren mir das Laufen und das Bibelwort eine Hilfe. Gerade in schwierigen Fragen kam ich oft beim Joggen auf die beste Lösung.
Es hilft mir, wenn ich mich darauf besinnen und darauf vertrauen kann, dass ich mit Gottes Hilfe rechnen kann.

 

(Fredy Wirth, Präsident der Kirchenvorsteherschaft Erlen, 18.12.2017)

 


Kinderseite

Der Kirchenbote bietet auch den Kleinen die Gelegenheit, Religion näher kennenzulernen. Auf der Kinderseite erfahren Mädchen und Buben auf spielerische Art mehr über die Bibel und haben die Chance, beim Rätsel-Wettbewerb einen tollen Preis zu gewinnen.

Kiki.ch

Zur Kinderseite