Logo
Aus der Bibel fürs Leben

Bibelworte tauchen an verschiedenen Stationen im Leben auf. Bei der Taufe, bei der Konfirmation und bei der kirchlichen Trauung werden sie uns zugesprochen. Welche Bedeutung haben Bibelworte für unser Leben?

 → zum Artikel und zur Diskussion

In der Kirchenordnung der Thurgauer Landeskirche ist das Bibelwort für die Konfirmation ausdrücklich erwähnt: «Den Konfirmanden und Konfirmandinnen wird ein Bibelwort persönlich zugesprochen.» Der Konfirmationsvers ist denn auch für die meisten Menschen in ihrem Leben der persönlichste Anknüpfungspunkt zur Bibel und oft auch zur Kirche. Bei der Taufe ist in der Kirchenordnung der Taufschein erwähnt, den die Eltern erhalten, und bei der Trauung erwähnt die Kirchenordnung, dass den «Eheleuten die vollzogene Trauung schriftlich bestätigt wird». Taufurkunde und Trauschein enthalten ebenfalls ein Bibelwort.

Wie Bibelworte Bezug zum Leben erhalten
Oft kommt es vor, dass der Konfirmations-, Tauf- oder Trauspruch von den Pfarrerinnen und Pfarrern in der Predigt zur Abdankung für einen verstorbenen Menschen wieder aufgenommen wird. Im Rückblick auf ein Menschenleben können die Bibelworte, die den Verstorbenen für bestimmte Lebenssituationen zugesprochen wurden, nochmals eine besondere Bedeutung erhalten. Aufschlussreich kann es auch sein, wenn Menschen gefragt werden, welche Bibelworte sie kennen und welche Bedeutung die ihnen bekannten Worte für ihr Leben haben. Die Redaktion des Kirchenboten hat zwei Menschen, die in einer Kirchbehörde Verantwortung tragen, gefragt, welche Bibelverse in ihrem Leben eine besondere Bedeutung haben.

Die beliebtesten Konfirmationssprüche
Unter www.konfispruch.de finden Konfirmandinnen und Konfirmanden Hilfe, wenn sie sich einen Konfirmationsspruch aussuchen wollen. Die Plattform von evangelisch. de und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern hat eine Rangliste der beliebtesten Konfirmationssprüche ermittelt. Auf den ersten drei Plätzen finden sich folgende Bibelworte.
Platz 1: «Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.» (Psalm 23,6)
Platz 2: «Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.» (Römer 12,21)
Platz 3: «Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.» (Psalm 139,5)

(er, 18.12.2017, Bild: pixabay.com) 

 



Kommentar erstellen
Kinderseite

Der Kirchenbote bietet auch den Kleinen die Gelegenheit, Religion näher kennenzulernen. Auf der Kinderseite erfahren Mädchen und Buben auf spielerische Art mehr über die Bibel und haben die Chance, beim Rätsel-Wettbewerb einen tollen Preis zu gewinnen.

Kiki.ch

Zur Kinderseite