News aus dem Thurgau

Das Band, das uns hält

Das Band, das uns hält

Kent Haruf ist f├╝r mich einer der besten Geschichtenerz├Ąhler. Dies ist eigentlich sein erstes Buch, aber das letzte, das nun auf Deutsch erschienen ist.

Wieder spielt die Geschichte in Holt, diesem kleinen St├Ądtchen im Mittleren Westen der USA. Edith Goodnough ist verhaftet worden. Sie ist 80 Jahre alt und wird des Mordes an ihrem Bruder beschuldigt.

Es ist die Geschichte einer Frau, die nie eine Chance hatte, aber deswegen weder verbittert noch zornig wurde. Nach dem fr├╝hen Tod der Mutter w├Ąchst sie mit ihrem stets w├╝tenden, gewaltt├Ątigen Vater und ihrem j├╝ngeren Bruder Lyman auf einer kleinen Farm auf. Die Zeiten sind hart, die Ernten karg und die Arbeit endlos. Dennoch gibt es immer wieder Lichtblicke im Leben dieser Frau, die zwar allein, aber nicht einsam ist.

Sanders Roscoe, ihr Nachbar und Sohn ihrer Jugendliebe erz├Ąhlt uns diese Geschichte mit sehr viel Zuneigung und Mitgef├╝hl.

Kent Haruf hat ein St├╝ck Amerika w├Ąhrend des 2. Weltkrieges und bis in die 70er Jahre geschildert, von dem wir vermutlich nicht sehr viel kennen. Die Armut und Not der Farmer und gleichzeitig die Liebe zu diesem Land und Boden.

Ein wunderbares Buch, eine ber├╝hrende Geschichte, es wird zu den anderen B├╝chern von Kent Haruf seinen Platz in meinem B├╝chergestell finden.

Kent Haruf, Das Band, das uns h├Ąlt
2023, Diogenes Verlag

Ein Buchtipp der Buchhandlung Wortreich in Glarus, von Mitarbeiterin Elisabeth Tr├╝mpy