Logo
Politik

Stiller Thurgauer Held

06.01.2020
Der Thurgauer Pfarrer Paul Rutishauser spielte eine entscheidende Rolle bei der Befreiung Nelson Mandelas. Der südafrikanische Theologe und Menschenrechtsaktivist Rommel Roberts sprach in Frauenfeld darüber.

Der bekannte Thurgauer Pfarrer Paul Rutishauser und der südafrikanische Theologe und Menschenrechtsaktivist Rommel Roberts arbeiteten jahrelang im Geheimen zusammen. Miteinander haben sie es überhaupt erst möglich gemacht, dass die südafrikanische Apartheidsregierung mit Vertretern des African National Congress (ANC) erste geheime Gespräche in der Schweiz (in der Basler Mission) führten, die schliesslich in die Befreiung Nelson Mandelas mündeten und die ersten freien Wahlen in Südafrika ermöglichten. Paul Rutishauser hat durch seine guten Kontakte zum diplomatischen Korps der Schweiz die Ressourcen und finanziellen Mittel organisiert, damit diese entscheidenden Gespräche stattfinden konnten.

Rommel Roberts feierte seinen 70. Geburtstag in der Schweiz und sprach im Rahmen eines Erinnerungsabends im Evangelischen Kirchgemeindehaus Frauenfeld über diese unglaubliche Geschichte. Das TVO hat darüber einen Beitrag realisiert. Klicken Sie hier, um zum Beitrag zu gelangen.


(Dezember 2019, pd)


Kommentar erstellen