Logo
Kirche

Im Kleinen anfangen, Grosses zu bewirken

25.09.2022
In der evangelischen Kirche in Gachnang wurden Susanne Kündig- Koch und Livia Strauss feierlich zu Pfarrerinnen ordiniert.

«Dies ist ein Freudentag für die Kantone Thurgau und Schaffhausen.» Mit diesen Worten eröffnete Ortspfarrer Dirk Oesterhelt in der evangelischen Kirche in Gachnang den Gottesdienst. Susanne Kündig-Koch aus Islikon ist bereits seit einem Monat als Pfarrerin in Berlingen tätig. Livia Strauss aus Frauenfeld wird ab dem 1. November ihr Pfarramt in den evangelisch-reformierten Kirchgemeinden Trasadingen, Osterfingen und Wilchingen im Kanton Schaffhausen antreten. In einem humorvollen Zwiegespräch unterhielten sich die Theologinnen, ob sie parat fürs Pfarramt seien. Susanne Kündig-Koch sagte dazu: «Ab heute arbeite ich ohne Netz und doppelten Boden. Ich bin aber nicht alleine.» Livia Strauss gab zur Antwort: «Ich freue mich nach sieben Jahren Ausbildung auf das selbständige Arbeiten.».

Sympathisch und lebensnah
Pfarrer Lukas Weinhold aus Wängi, der als Kirchenrat die Ordination durchführte, freute sich über die sympathische und lebensnahe Vorstellung der beiden Frauen. In seiner Predigt warf er einen Blick auf die Erntezeit. Dazu bedient er sich eines Vergleichs Jesu im Matthäusevangelium: «Wenn Menschen zu Gott finden, mit ihm leben und ihn als Hirten für sich entdecken, dann kommt das der Ernte gleich, die die Bauern im Sommer und Herbst einsammeln.»

 

(Claudia Koch)

 


Kommentar erstellen