Logo
Kirche

Keine Beeinträchtigung durch Hochwasser

Die Hochwassersituation am Bodensee hat gemäss aktueller Prognosen keinerlei Auswirkung auf die rund 150 Veranstaltungen am Bodensee-Kirchentag 2016. Der grenzüberschreitende Grossanlass, zu dem 8 000 Besuchende erwartet werden, findet dieses Wochenende in Konstanz und Kreuzlingen statt.

Von Brunhilde Bergmann

Die Hochwassersituation am Bodensee stellt keine Gefahr für den Bodensee-Kirchentag dar. Der Pegelstand geht zurück. „Alle Veranstaltungen in Konstanz und Kreuzlingen können wie geplant laufen.“ Davon geht Minne Bley, Öffentlichkeitsbeauftragte für den 17. Internationalen Ökumenischen Bodensee-Kirchentag aus. Auch der Markt der Möglichkeiten, bei dem christliche Basisgruppen rund ums Konstanzer Münster ihre Engagements vorstellen, wird keine Beeinträchtigung erfahren.

Unter dem Motto „komm rüber“ beginnt am kommenden Freitag der 17. Internationale Ökumenische Bodensee-Kirchentag. Margot Kässmann, Reformationsbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland, hält um 19.30 Uhr im Konzil Konstanz den Eröffnungsvortrag „2017 - Was gibt es da zu feiern?“ Die Abschlussveranstaltung findet am Sonntag um 14.00 Uhr in der evangelischen Kirche Kreuzlingen statt.

Dazwischen können die Besuchenden aus über 150 Veranstaltungen auswählen, gemeinsam ihren Glauben praktizieren, persönlich miteinander über Fragen des Christseins ins Gespräch kommen oder sich über das Web-Forum austauschen. 

Der "Junge Kirchentag" verfolgt im Kolpinghaus die Live-Übertragung des Achtelfinals Schweiz : Polen.


Kinderseite

Der Kirchenbote bietet auch den Kleinen die Gelegenheit, Religion näher kennenzulernen. Auf der Kinderseite erfahren Mädchen und Buben auf spielerische Art mehr über die Bibel und haben die Chance, beim Rätsel-Wettbewerb einen tollen Preis zu gewinnen.

Kiki.ch

Zur Kinderseite