Logo
Kirche, Leben & Glauben

Todesmarsch im Regenwald

Es ist schon überraschend, wenn man mitten im Regenwald am Fuss des knapp 4'100 Meter hohen Berges Kinabalu auf eine Erinnerungsstätte für ein Drama im Zweiten Weltkrieg trifft.

Im Frühjahr 1945 evakuierten die Japaner ihr Lager mit britischen und australischen Kriegsgefangenen aus der Eroberung von Singapur und zwangen die entkräfteten und ausgehungerten Menschen zu einem Gewaltsmarsch von 250 Kilometern durch den Regenwald. Von den gut 2500 Gefangenen überlebten nur sechs die Zeit im Lager und den Todesmarsch.

Es ist absurd, dass ein Konflikt, der in Europa ausbrach Tod und Leid bis in die hintersten Winkel der Erde brachte!

(Samuel Kienast-Bayer, Kundasang, 6.November)


Kommentar erstellen
Kinderseite

Der Kirchenbote bietet auch den Kleinen die Gelegenheit, Religion näher kennenzulernen. Auf der Kinderseite erfahren Mädchen und Buben auf spielerische Art mehr über die Bibel und haben die Chance, beim Rätsel-Wettbewerb einen tollen Preis zu gewinnen.

Kiki.ch

Zur Kinderseite