Logo
Kirche, Leben & Glauben

Am Grab von Stefan Rennstich

In der Nähe von Kudat ganz im Norden von Sabah wirkten einst die Thurgauer Missionarsfamilie Honegger als erste unter dem Stamm der Rungus. Hinter ihrem Missionarshaus stiessen wir auf eine Gedenkstätte und erlebten bewegende Momente.

Die Übersetzung des Textes auf dem Gedenkstein lautet:

"Stefan, Sohn von Karl Rennstich, ist vor 50 Jahren von uns gegangen, in der Zeit als seine Eltern unter den Rungus als christliche Missionare gedient haben. Er wurde im Garten dieses besonderen Missionshauses begraben. So ist er zur Brücke und zum Zeichen der Solidarität, Freundschaft und Partnerschaft in Jesus geworden zwischen den Missionaren und dem Volk der Rungus. Wir verdanken ihnen so viel. Sie haben ein Leben verloren, aber wir haben dafür das 'Leben' gewonnen. Stefan, unser Bruder in Christus, auch wenn du von uns gegangen bist, wirst du für immer in unseren Herzen bleiben als lieber Bruder.
Diese Erinnerungsstätte wurde bewusst gebaut, um an die Beziehung zwischen der PCS (Protestant Church of Sabah) und all den Missionaren zu erinnern. Es ist ein Zeichen und ein Ausdruck der Dankbarkeit der PCS. Es soll die Ehren, die uns Hoffnung, Liebe und Glauben gebracht haben. Wir waren einst weit weg und am Boden, aber jetzt sind wir Gott nach, denn Jesus liebt uns mehr und weit über unser Begreifen hinaus.
Danke, Familie Rennstich, dass ihr uns geliebt habt so wie Jesus liebt. Mögen eure Seelen im Frieden ruhen bis wir uns wiedersehen, wenn Jesus kommt."


(Samuel Kienast-Bayer, 11. November 2018)


Kommentar erstellen
Kinderseite

Der Kirchenbote bietet auch den Kleinen die Gelegenheit, Religion näher kennenzulernen. Auf der Kinderseite erfahren Mädchen und Buben auf spielerische Art mehr über die Bibel und haben die Chance, beim Rätsel-Wettbewerb einen tollen Preis zu gewinnen.

Kiki.ch

Zur Kinderseite