Logo
Leben & Glauben

Zusammen lachen

Sie will Mitchristen mit Liedern stärken: Kirchenchor-Präsidentin Rita Kyburz aus Amriswil.

Rita Kyburz


Alter:
 58
Wohnort: Amriswil
Beruf: Lehrperson Einschulungsklasse
Kirchliches Engagement: Mitglied der Evangelischen Kirchgemeinde Amriswil
Mitgliedschaften: Kirchenchor Amriswil (Präsidentin)
Hobbys: Musik, Garten, lesen

 

Was gefällt Ihnen am Vereinsleben besonders?
Ich geniesse das Beisammensein mit Gleichgesinnten.

Was könnte man verbessern in Ihrem Verein?
Unser Chor braucht dringend zusätzliche Sängerinnen und Sänger. Ferner suchen wir auch in unserem Verein Personen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Welchen Beitrag kann Ihr Verein für die Gesellschaft leisten?
Die Gewissheit, dass Gott über uns wacht, bietet in vielen Liedtexten Zuflucht, Hilfe, Freude und Trost. Wir bieten einen Ort für familiäre Treffen. Auch ältere Sängerinnen und Sänger, die nicht mehr so stimmkräftig sind, sollen bei uns ihrer Freude am Gesang und der Gemeinschaft frönen dürfen.

Welche Rolle spielt der Glaube in Ihrem Leben? Können Sie dafür ein konkretes Beispiel nennen?
Gott ist allgegenwärtig. Viele Liedtexte beinhalten diesen Urglauben. In schwierigen und frohen Augenblicken durchfliegen viele dieser Liedtexte meine Gedanken.

Gibt es etwas, was die Kirche von Ihrem Verein lernen könnte?
Ich denke, die Kirche ist so stark wie das schwächste ihrer Mitglieder. Die Summe aller Gruppen und Gemeinschaften macht uns Christen aus. Da wir auch Mitglied unserer Kirchgemeinde sind, versuchen wir immer wieder mit den Liedern zum Lobe Gottes Mitchristen zu stärken.

 

(23. Oktober 2019, Interview: Pascal Häderli)


Kommentar erstellen