Logo
Leben & Glauben

Bibel – Kraft und Lebensquelle

HAUPTWIL TG. Annemarie Brunnschweiler aus Hauptwil ist seit sechs Jahren Präsidentin der Bibelgesellschaft Ostschweiz. Der Verein setzt sich nicht nur dafür ein, die heilige Schrift zu verbreiten, sondern auch den Zugang zur Bibel zu fördern.

«Für mich persönlich ist die Bibel die Kraft und Lebensquelle», sagt Annemarie Brunnschweiler, Präsidentin der Bibelgesellschaft Ostschweiz. Seit sechs Jahren präsidiert sie nun den Verein, dessen Wurzeln ins Jahr 1987 zurückgehen. Die Bibelgesellschaft Ostschweiz ist eine von sechs kantonalen Bibelgesellschaften in der Schweiz.

Verbreitung der Bibel

Das Ziel des Vereins sei vor allem die Verbreitung von Bibeln oder Bibelteilen, beschreibt Annemarie Brunnschweiler: «Auf der Grundlage des apostolischen Glaubensbekenntnisses versuchen wir, die biblische Botschaft in unsere Umgebung hineinzutragen.» Es sei aber auch der Wunsch der Bibelgesellschaft, durch verschiedene Aktivitäten den Zugang zur Bibel zu fördern und zu vertiefen.

Bibel aus dem Telefonhörer

Zu diesen Aktivitäten gehört zum Beispiel der Dienst «Das Wort zum Tag». Wählt man die Telefonnummer 071 222 33 33, kann der Anrufer täglich eine neue Kurzbotschaft aus der Bibel hören. Nach der Andacht haben die Hörer dann die Möglichkeit, eine Nachricht zu hinterlassen. «Manchmal werden wir gebeten, für die Anrufer zu beten, sie anzurufen oder manchmal hören wir einfach ein ‹Danke›», sagt die Präsidentin der Bibelgesellschaft Ostschweiz.

Vorträge und Bibelfernkurse

Nebst der Verbreitung des Buches und den Botschaften über den Telefondienst bietet die Bibelgesellschaft Ostschweiz auch Kurse und Vorträge, aber auch Bibelfernkurse an. Diese Kurse zum Alten und Neuen Testament finden an mehreren Kurstagen – auch in Thurgauer Kirchgemeinden – statt.

Ergänzung zum Alltag

Annemarie Brunnschweiler ist auch beruflich mit der Bibel verbunden. Die Hauptwilerin organisiert hauptberuflich Reisen ins eigentlichen Ursprungsland der heiligen Schrift – nach Israel. Sie sehe die Tätigkeit in der Bibelgesellschaft auch deshalb als wunderbare Ergänzung zum Berufsalltag. Die ehrenamtliche Arbeit im Verein bereitet ihr grosse Freude: «Ich freue mich immer wieder, wenn Menschen durch die Bibel zurückfinden zu den Wurzeln unseres Glaubens».